Unser App-V
Buch

- App-V Infrastruktur
- App-V Client
- App-V Sequenzierung
- Tools & Troubelshooting
- PowerShell mit App-V

Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available

Hochwertige Lösungen mit bestem Kundenservice

Terminalserver- und Desktop Umgebungen mit der besten Usability

Schulungen und Workshops

Intuitive individuelle Lösungen

App-V SaS über 20 Standardanwendungen

Alle wichtigen Browser

Wichtige Standardanwendungen

Wöchentlich aktuallisiert

Mit Support

Individuelle Anpassungen sind möglich

Schnell auf Sicherheitslücken reagieren

Bonus: Einige MSIX Pakete für WVD

Slider
Innovation
previous arrow
next arrow
Slider

App-V Server Infrastruktur Installation Tool

Das hier veröffentlichte Tool ist von Mitte 2019 und für eine der letzten größeren App-V Infrastrukturen entstanden. Der Kunden hat mehrere App-V Publishingserver für verschiedene Umgebungen benötigt. Eine für die Citrix Infrastruktur, eine für den Außendienst, eine für die Testumgebung usw. Leider habe ich schlicht vergessen, einmal alles zu veröffentlichen. Die Texte dazu waren schon geschrieben. In dem PowerShell basierenden Tool ist eine Version der genialen DBATools mit integriert. Damit ist es möglich, dass die App-V Datenbanken auch remote installiert werden können. Ich lege sowohl den PowerShell Quellcode als auch die "Exe" varianten mit in die Archive. Im Folgenden die Doku für das Tool und der Download. Bei Gelegenheit erfolgt auch die Veröffentlichung auf meinem englischen Blog. Und... Sorry für die verspätete Veröffentlichung.

Weiterlesen
  258 Aufrufe
  0 Kommentare
Markiert in:
258 Aufrufe
0 Kommentare

MSIX und App-V News 02/2020

M.A.D. Cast NOV 2020

Das ist der zweite Newsletter dieses Jahr und wir sind mit allem etwas später dran. Normalerweise hätte es dieses Jahr einen weiteren M.A.D. Day geben sollen. Nun ja, Ihr kennt alle die Gründe. Umso glücklicher sind wir, dass wir mit den lieben Kollegen von Microsoft ein neues Format gefunden haben. Das ist der M.A.D. Cast – wir planen hier eine Reihe von kurzen Veranstaltungen mit zwei Sessions und interessanten Informationen für Euch. Manchmal wird es auch einen Sponsor geben, um das Zuschauen noch interessanter zu gestalten. Diesmal übernimmt das meine Firma die Nick Informationstechnik GmbH und wir verlosen eine Reihe von T-Shirts sowie auch das App-V Buch. Es werden auch einige Einsteigerworkshops zu MSIX dabei sein. Die Anmeldeseite auf Eventbrite ist u.a. über unseren Blog möglich:

https://nick-it.de/blog/app-v/m-a-d-cast-nov-2020

Weiterlesen
  508 Aufrufe
  2 Kommentare
Neueste Kommentare
Gäste — stephan lemme
Microsoft Edge (Chromum) und App-V sehr guter Artikel! Wie sieht es mit den Erweiterungen aus? Können die Sequenced werden, oder w... Weiterlesen
Montag, 26. Oktober 2020 08:57
Andreas Nick
AddOns werden mit unter %localappdata% abgelegt und würden dort auch funktionieren. Verbunden mit vielen Problemen. Also Update de... Weiterlesen
Montag, 26. Oktober 2020 09:16
508 Aufrufe
2 Kommentare

M.A.D. Cast NOV 2020 am 20.11.2020

Als Mitveranstalter freuen wir uns Euch mitzuteilen, dass die Anmeldung zum M.A.D Cast nun geschaltet ist. Die Veranstaltung erfolgt remote am Freitag den 20.11.2020 über einen Teams Link.

Sebastian Gernert von Microsoft, schon immer bei Microsoft für das Thema App-V und Modern Application Deployment verantwortlich hat einem neuen Format "M.A.D. Cast" zugestimmt, damit wir Euch auch dieses Jahr und in den nächsten Monaten mit neuen Informationen zu App-V, MSIX und FSLogix versorgen können. Geplant sind dabei in Zukunft nicht nur rein deutsche Sessions sondern auch Beiträge von Kollegen aus dem Ausland. Noch besser, wir wollen das Event wiederholen so oft uns die Themen nicht ausgehen.

Das M.A.D. steht dabei für Modern Application Deployment. Also Anwendungen, die wie App-V, AppX oder nun auch MSIX die modern verteilt und rückstandlos wieder vom System entfernt werden können.

Weiterlesen
  1279 Aufrufe
  0 Kommentare
1279 Aufrufe
0 Kommentare

WVD - Windows Virtual Desktop auf der grünen Wiese

Windows Virtual Desktop (WVD) ist ein Desktop- und Anwendungsvirtualisierungsservice, der auf Microsoft Azure läuft. Auf die Multi-Session-fähigen, virtuellen Desktopumgebungen und Anwendungen kann standortunabhängig von sämtlichen Client-Geräten mit gängigen Betriebssystemen wie Windows, MacOS, iOS, Android und Linux zugegriffen werden. Auch können die meisten modernen Browser (die HTML5 unterstützen) verwendet werden, um auf die gehosteten Remote-Desktop und (Remote-)Anwendungen zuzugreifen.

Windows Virtual Desktop reduziert für Unternehmen den finanziellen und arbeitstechnischen Aufwand der für den Betrieb eigener Hard- und Software zur Bereitstellung von VDI-Umgebungen notwendig ist.

In diesem kleinen How-To soll gezeigt werden, wie man eine Cloud-only WVD (Test-)Umgebung aufbaut und wie es möglich ist, die eigenen App-V Pakete in WVD bereitzustellen.

Weiterlesen
  501 Aufrufe
  0 Kommentare
501 Aufrufe
0 Kommentare

Msix und AppX Pakete mit PowerShell von der Kommandozeile starten

Für Microsoft Store Anwendungen (oder auch Modern Appplications) sind inzwischen zum Standard auf dem Desktop geworden. Viele Benutzer möchten sich nicht mehr einschränken und so soll der Calculator auf dem Terminalserver auch genau so aussehen wieder Calculator auf dem eigenen Windows 10 Desktop. Manchmal möchte man auch einen eigenen „Launcher" für eine Anwendung nutzen. Beispielsweise um mit dem Start der Anwendung ein Skript zu starten um Registrierungsschlüssel zu importieren oder Netzwerklaufwerke zu verbinden.

In so einem Fall muss auch eine „Modern Application" von der Kommandozeile gestartet werden. Nun, ein Blick auf das Startmenüsymbol des Calculators zeigt, dass das nicht so leicht ist. Das Symbol dort hat keine Eigenschaften. Weder im Benutzerordner des Startmenüs noch im Systemordner gibt es eine Verknüpfung (C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs \*.lnk). Seit Windows 8 werden die Symbole für die Modern Applications anders verarbeitet als gewohnt.
Es Finden sich daher einige Blogs zum Thema „Wie kann man diese Anwendungen mit der Konsole starten". Leider sind diese oft sehr kompliziert und nur schwer nachvollziehbar. Der einfachste Weg ist die Erzeugung einer echten „.lnk" Verknüpfung für der Aufruf über die Kommandozeile.

Dazu:
1. Im Explorer Shell:AppsFolder eingeben
2. Mit der rechten Maustaste auf das Symbol gehen und „Create shortcut" wählen.

Weiterlesen
  644 Aufrufe
  0 Kommentare
644 Aufrufe
0 Kommentare

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.nick-it.de/

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.