Unser App-V
Buch

- App-V Infrastruktur
- App-V Client
- App-V Sequenzierung
- Tools & Troubelshooting
- PowerShell mit App-V

Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available

Hochwertige Lösungen mit bestem Kundenservice

Terminalserver- und Desktop Umgebungen mit der besten Usability

Schulungen und Workshops

Intuitive individuelle Lösungen

App-V SaS über 20 Standardanwendungen

Alle wichtigen Browser

Wichtige Standardanwendungen

Wöchentlich aktuallisiert

Mit Support

Individuelle Anpassungen sind möglich

Schnell auf Sicherheitslücken reagieren

Bonus: Einige MSIX Pakete für WVD

Slider
Innovation
previous arrow
next arrow
Slider

Was ist App-V?

 Eine Virtualisierung von Anwendungen basiert im Großen und Ganzen auf der Anwendungsisolation und dem Anwendungsstreaming. Durch die Isolation startet eine Anwendung in einer sogenannten Sandbox. Aktionen der Anwendung wirken sich nach Möglichkeit nur in der Sandbox aus, und Aktionen, die der Anwender benötigt, dringen nach außerhalb. Im Fall der Softwarevirtualisierung ist aber eher der Aspekt interessant, dass auch nichts in die Sandbox hineinkommt. So kann eine Anwendung beispielsweise mit einer eigenen Middleware arbeiten (beispielsweise Java JRE), die dann für andere Anwendungen nicht erkennbar ist, da der virtualisierte Anwendungsprozess in einer eigenen Sandbox arbeiten.

Weiterlesen
  536 Aufrufe
  0 Kommentare
536 Aufrufe
0 Kommentare

App-V mit Profilmanagementlösung (UE-V Teil 3)

App-V mit einer Profilmanagementlösung

Möchte man App-V einsetzten, sollte man sich auch Gedanken über eine entsprechende Profilmanagementlösung machen. So ist es sinnvoll, ein Profilmanagement einzusetzen, welches prozessbasierend arbeitet und somit auch mit virtuellen Prozessen arbeiten kann. Z.B. Microsoft UE-V, VMware User Environment Manager (vormals Immidio), Ivanti Environment Manager (vormals AppSense) oder RES ONE Workspace. Das bedeutet, dass ein solches Profilmanagement auch in die virtuelle Blase „hineinschauen“ und die Einstellungen der Anwendungen anwendungsbezogen abspeichern kann, so als wäre die Anwendung nativ installiert. Dies hat den Vorteil, dass die Anwendungseinstellungen auch wiederhergestellt werden können, wenn sich die Paket ID des App-V Paketes geändert hat.

Weiterlesen
  7524 Aufrufe
  0 Kommentare
7524 Aufrufe
0 Kommentare

App-V 5 für Anfänger

App-V 5 für Anfänger und Einsteiger

Ein Kunde fragte vor kurzem, „Was ist App-V“? Ich konnte es fast nicht glauben, da eine Umstellung auf eine MSI-Paketierung geplant wurde und ich eigentlich, auf Empfehlung eines Bekannten, dafür beraten wollte. Aber genau in dieser Kundensituation würde der Kunde durch Microsoft App-V viel Zeit und Geld einsparen können. Er möchte VDI mit Windows 10 nutzen und hat auch noch Enterprise lizensiert in dem die Lizenz für App-V bereits enthalten ist. Aus der folgenden Diskussion und der anschließenden Beratung kam eine Empfehlung an mich: „Schreib doch bitte einmal einen Artikel für App-V Einsteiger!“  Richtig so, irgendwie verliert man schnell das Wesentliche aus den Augen.
Aus diesem Grund habe ich dieses Jahr bei der TecCon 2017 eine Session für App-V Einsteiger geplant und hier diesen Artikel geschrieben. Wer tiefer einsteigen möchte, dem empfehle ich natürlich auch unser App-V Buch.
Weiterlesen
  16897 Aufrufe
  0 Kommentare
16897 Aufrufe
0 Kommentare

UE-V (Teil 2) für Windows 10, Version 1607 konfigurieren

UE-V für Windows 10, Version 1607 konfigurieren

Mit Server 2016 und Windows 10 Enterprise Version 1607 ist UE-V ein fester Bestandteil der beiden Betriebssysteme geworden. Der folgende Artikel soll zeigen, wie man UE-V auf den genannten Systemen über Gruppenrichtlinien konfigurieren kann.

Share für die Benutzereinstellungen einrichten

Als erstes sollte eine AD Gruppe für die UE-V Anwender erstellt, sowie ein Share eingerichtet werden, in dem die Benutzereinstellungen gespeichert werden sollen. Es ist sinnvoll, die Berechtigungen wie in diesem Artikel beschrieben zu setzen.
https://technet.microsoft.com/en-us/itpro/windows/manage/uev-deploy-required-features#create-a-ue-v-settings-storage-location 

Weiterlesen
  16039 Aufrufe
  0 Kommentare
Markiert in:
16039 Aufrufe
0 Kommentare

App-V mit Windows 10 1703 automatische Paketierung (Teil 2)

App-V mit Windows 10 1703 automatische Paketierung (Teil 2)

Im ersten Teil ist der automatischen Rollout eines Sequencers auf einem Hyper-V Host unter VMware Workstation beschrieben (also eine VM in einer VM). In diesem Teil beschreiben wir die neuen Möglichkeiten zu einer automatisierten Sequenzierung mit dem 1703 ADK. Voraussetzung ist eine Umgebung, die mit den Informationen aus Teil 1 aufgebaut wurde. Alle Aktionen müssen wiederum mit einer administrativen PowerShell durchgeführt werden. Wir zeigen, wie der Auto-Sequencer mit einer Steuerungsdatei zu nutzen ist. Weiterhin ein eigenes PowerShell Skript welches alle MSI und Setup.exe Dateien in einem Verzeichnis automatisiert sequenziert.

Weitere Neuerungen für App-V mit Windows 10 Enterprise 1703

Unveröffentlichte Pakete können jetzt automatisch aus dem Cache gelöscht werden. Dazu existiert die neue Konfigurationseinstellung “AutoCleanupEnabled”. Diese Funktion kann über die Gruppenrichtlinie “Enable automatic cleanup of unused appv packages” aktiviert werden oder über PowerShell mit:

Set-AppvClientConfiguration -AutoCleanupEnabled 1

Und in der Registrierung:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\AppV\Client\PackageManagement AutoCleanupEnabled

Get-AppvClientPackage -all zeigt diese Pakete nicht mehr an. Zu berücksichtigen ist dabei, dass sich die Bereitstellungszeit für so ein Paket erhöht, wenn es doch einmal benötigt wird.

Weiterlesen
  8115 Aufrufe
  2 Kommentare
Markiert in:
Neueste Kommentare
Gäste — Christian
Nachdem ich die ganze Umgebung am Montag zum laufen gebracht habe und die ersten Pakete (Firefox und Adobe Reader) automatisch zum... Weiterlesen
Mittwoch, 05. Juli 2017 09:41
Andreas Nick
Die Frage ist dann eher was Microsoft anders macht. Mit unseren Skripten hatte ich nie solche Probleme bei Massenkonvertierungen. ... Weiterlesen
Mittwoch, 05. Juli 2017 10:03
8115 Aufrufe
2 Kommentare

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.nick-it.de/

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.