Unser App-V
Buch

- App-V Infrastruktur
- App-V Client
- App-V Sequenzierung
- Tools & Troubelshooting
- PowerShell mit App-V

Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available

Hochwertige Lösungen mit bestem Kundenservice

Terminalserver- und Desktop Umgebungen mit der besten Usability

Schulungen und Workshops

Intuitive individuelle Lösungen

App-V SaS über 20 Standardanwendungen

Alle wichtigen Browser

Wichtige Standardanwendungen

Wöchentlich aktuallisiert

Mit Support

Individuelle Anpassungen sind möglich

Schnell auf Sicherheitslücken reagieren

Bonus: Einige MSIX Pakete für WVD

Slider
Innovation
previous arrow
next arrow
Slider

Die Applikationsvirtualisierungslösung App-V wurde ursprünglich von der Firma Softricity entwickelt. 2006 wurde das Unternehmen von Microsoft aufgekauft und SoftGrid in Application Virtualization (App-V) umbenannt. Die Idee, die die Entwickler von SoftGrid hatten, war, dass es möglich sein sollte, Anwendungen auf einem PC nutzen zu können, ohne...

Die Applikationsvirtualisierungslösung App-V wurde ursprünglich von der Firma Softricity entwickelt. 2006 wurde das Unternehmen von Microsoft aufgekauft und SoftGrid in Application Virtualization (App-V) umbenannt. Die Idee, die die Entwickler von SoftGrid hatten, war, dass es möglich sein sollte, Anwendungen auf einem PC nutzen zu können, ohne diese vorher installieren zu müssen. So, wie man Strom aus einer Steckdose bekommt, sollen Appliaktionen nun per Streaming und App-V bereitgestellt werden.

Mehr

Aufzeichnungen zum M.A.D. Day 2019 in Hamburg

Der M.A.D. Day (Modern Application Deployment) war für mich einer der schönsten Tage des Jahres. Vieles hat funktioniert und es waren tolle Kollegen anwesend. Wir hatten zwei Räume bei Microsoft am 15.3.2019 in der Walter-Gropius-Straße 5 in Hamburg. Einer für ca. 20 Teilnehmer und der andere für 50. Die Räume waren dann gerade bei bestimmten Themen gerammelt voll. Ich für meinen Teil war überrascht, dass sich sogar einige Kollegen aus der Schweiz auf den weiten Weg nach Hamburg aufgemacht haben. Offensichtlich haben wir mit den unseren Hauptthemen MSIX und Microsoft App-V einen Nerv getroffen. Das Modern Application Deployment ist insbesondere wichtig für viele Windows 10 Projekte, da hier viele Probleme gelöst werden können, die mit einer klassischen Softwareverteilung (MSI) zu einem Problem werden. Hier nur einige wichtige Punkte:

  • Rückstandsfreies entfernen einer Software
  • Verteilen on Demand
  • Streamen von Software (App-V) für virtuelle Desktops
  • Isolation von Anwendungen unter einander (verschiedene Java Versionen)

Nun, im Vorfelt haben wir einiges an technischem Equipment besorgt, um die Veranstaltung und die Inhalte für alle in der deutschen Community zugänglich zu machen. Nun, es war viel Arbeit und daher etwas gedauert aber die Videos sind gelungen und inzwischen auf YouToube hochgeladen. Ich würde mich über Euer Feedback freuen. An dieser Stelle auch vielen Dank an unsere mit Organisiatioren und insbesondere an Sebastian Gernert der dieses Event möglich gemacht hat. Sein Teamblog: http://aka.ms/madblog 

Weiterlesen
  19576 Aufrufe
  0 Kommentare
19576 Aufrufe
0 Kommentare

MSIX Tutorial: Ein umfassender Leitfaden mit 24 Kapiteln

Wir haben von Bogdan Mitrache von Advancedinstaller.com die Erlaubnis bekommen, seinen Artikel zu MSIX auf unserer Webseite in Deutsch zu veröffentlichen. Besonders interessant finde ich es, wie sich MSIX auf Sicht eines Herstellers für Softwarepaketierungsprodukte darstellt.
Hier der Original Artikel von Bogdan:
https://www.advancedinstaller.com/msix-introduction.html

Ich selber lese gerade zu neuen technischen Themen gerne etwas in meiner Muttersprache. Daher möchte ich Bogdan sehr dafür danken, diese Übersetzung zu ermöglichen.

MSIX Tutorial: Ein umfassender Leitfaden mit 24 Kapiteln

Von Bogdan Mitrache (Übersetzung und Kommentare von Andreas Nick)

Bogdan ist der Produktmanager für Advanced Installer. Er verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung in der Anwendungspaketierung und -bereitstellung, er spricht oft auf Konferenzen und trägt zu branchenspezifischen Themen bei. Entdecken Sie das neue MSIX-Paketformat und den neuen Container. Erhalten Sie eine schnelle Einführung in 5.000 Wörter, die Sie mit der neuesten Paketierungs- und Bereitstellungstechnologie von Windows 10 auf den neuesten Stand bringt. Abonnieren Sie, um zukünftige Updates mit einer erweiterten Version für alle folgenden Kapitel zu erhalten.

MSIX Tutorial - von Advanced Installer

MSIX The Future of Software Packaging

Weiterlesen
  8400 Aufrufe
  0 Kommentare
8400 Aufrufe
0 Kommentare

M.A.D Day 2019 (ehemals App-V Tag) am 15.03.2019

Als Mitveranstalter freuen wir uns Euch mitzuteilen, dass die Anmeldung zum M.A.D Day nun geschaltet ist. Die Veranstaltung ist am 15.03.2019 in der Microsoft Niederlassung Hamburg.

Sebastian Gernert hat vor einiger Zeit den Deutschen App-V Blog in M.A.D Blog umbenannt, um neuen Themen wie MSIX auch eine Plattform zu geben. M.A.D. steht dabei für Modern Application Deployment. Also Anwendungen, die wie App-V, AppX oder nun auch MSIX die modern verteilt und rückstandlos wieder vom System entfernt werden können.

Wenn ihr mögt könnt ihr auch unserem AppV SlackChannel beitreten: Link

Die Anmeldung findet ihr hier:

https://www.eventbrite.de/e/modern-application-deployment-day-ehemals-app-v-day-tickets-53091163098

Ich bitte Euch frühzeitig zu melden, wenn ihr nach einer Anmeldung doch nicht teilnehmen könnt! Die Plätze sind sehr begrenzt.

Als Agende sind die folgenden Inhalte in zwei Tracks geplant:

  • MSIX und App-V: Notes From the Field
  • App-V: Advanced Packaging
  • App-V: Connection Groups (Easy & Advanced)
  • CTX App Layering im Vergleich App-V
  • MSIX Getting started
  • MSIX Packaging
  • App-V und ITL / Non Technical Session
  • App-V Troubleshooting
  • Technischer Roundtable: Diskussion zu App-V und MSIX
  • Weitere Themen

Wir sehen uns dort und ich freue mich auf Euch!

Weiterlesen
  4749 Aufrufe
  0 Kommentare
4749 Aufrufe
0 Kommentare

Teil 4: App-V Infrastruktur mit Citrix NetScaler und vollständiger Verschlüsselung

Dies ist der letzte Teil und wir beschreiben eine vollständig verschlüsselte App-V Infrastruktur, wobei das Load Balancing über einen Citrix Netscaler erfolgt. Die Vorteile gegenüber einem Microsoft NLB sind, dass auch Services überwacht werden und auch das Lastverhalten berücksichtigt wird. Mit der Netscaler VPX Express Edition steht eine Kostenlose Lösung dafür mit bis zu 20 Mbit Bandbreite bereit.

Netscaler App-V https/https

Weiterlesen
  4710 Aufrufe
  0 Kommentare
4710 Aufrufe
0 Kommentare

Teil 3: App-V Infrastruktur mit Citrix NetScaler mit Verschlüsselung nach Außen

Dies ist der vorletzte Teil und wir beschreiben eine hochverfügbare verschlüsselte App-V Infrastruktur mit einer Verschlüsselung nach außen.

Die Vorteile gegenüber einem Microsoft NLB sind, dass auch Services überwacht werden und auch das Lastverhalten berücksichtigt wird. Mit der Netscaler VPX Express Edition steht eine Kostenlose Lösung dafür mit bis zu 20 Mbit Bandbreite bereit.


In dieser Konfigurationsvorlage wird http im Backend gesprochen und SSL https nach außen.

App-V Netscaler https

Dazu muss zunächst die zuvor beschriebene Anleitung umgesetzt werden (Konfiguration des NetScaler Load Balancing). Anschließend geht es mit dem Import der Zertifikate werter.

Weiterlesen
  5058 Aufrufe
  0 Kommentare
5058 Aufrufe
0 Kommentare

App-V, AppX und MSIX eine Evolution?

App-V, AppX und MSIX eine Evolution?

Sebastian Gernert - Escalation Engineer für App-V für App-V hat vor Kurzem seinen App-V Blog in den Modern App Blog „M.A.D“ umbenannt, um dem neuen Verteilungsverfahren und den „Modern Apps“ in Windows 10 mehr Gewichtung zu geben. In diesem Zusammenhang sprechen wir auch über UWP (Universal Windows Plattform) oder auch über Universal Apps. Diese sind auf diversen Microsoft Plattformen verteilbar.
Für mich ein Grund, einmal auf die verschiedenen Verfahren näher einzugehen. Bisher war es für uns meistens so, dass wir die meisten AppX Anwendungen vor einem RollOut aus den System herauslöschen.

WindowsUniversalApp

 

Weiterlesen
  7541 Aufrufe
  0 Kommentare
Markiert in:
7541 Aufrufe
0 Kommentare

Teil 2: App-V Infrastruktur mit Citrix NetScaler unverschlüsseltes App-V Load Balancing

(2)In diesem Teil wird ein unverschlüsseltes Load Balancing mit einem Citrix NetScaler für eine App-V Infrastruktur beschrieben. Bitte beachtet die anderen Teile. Ich bin sehr an Eurer Meinung interessiert, da ss viele Optionen, um das Load Balancing zu Monitoren. Was macht ihr anders? Was macht ihr besser?

Zunächst mit dem Management des Netscalers verbinden (http://<NetScalerip>, Default Anmeldename: nsroot,Default Passwort: nsroot)

Weiterlesen
  6329 Aufrufe
  1 Kommentar
Neueste Kommentare in diesem Beitrag
Gäste — Peter Stenz
Hi Andreas, netter Artikel! Wann kommt der angekündigte Teil zur SSL Verschlüsselung?
Freitag, 11. Mai 2018 18:21
6329 Aufrufe
1 Kommentar

Teil 1: App-V Infrastruktur mit Citrix NetScaler Load Balancing (optional Verschlüsselt)

Ziel dieser Blogreihe ist es, eine Microsoft App-V Infrastruktur über einen Citrix NetScaler zu Loadbalancen. Das Ganze ist u.a. als Ergänzung zu den entsprechenden Kapiteln in meinem Buch Softwarevirtualisierung mit App-V 5 gedacht: Link

Wie vielleicht bekannt, kann der NetScaler auch ohne eine eingespielte Lizenz als Express Edition mit einer Bandbreite von 20Mbit die Features Load Balancing und SSL-Offload bereitstellt. Das vermutlich, um eine kostenlose hochverfügbare LB-Lösung für Citrix StoreFront zu ermöglichen. Images des Citrix NetScaler VPX Express Edition stehen bei Citrix für VMWare ESX, Hyper-V und den XenServer zum Download bereit.

image002

Weiterlesen
  7196 Aufrufe
  0 Kommentare
7196 Aufrufe
0 Kommentare

Windows Firewall Ports automatisch für ein App-V Paket öffnen

Wenn ein App-V Paket Firewall Regeln mitbringen soll, beispielsweise um einen Port für einen eingehenden- oder ausgehenden Datenbankzugriff zu öffnen, gibt es mehrere Wege, um dies zu erreichen. Das größte Problem dabei ist jedoch, dass eine Anwendung sowohl global als auch lokal für einen Benutzer veröffentlicht werden kann. Auf Terminalservern kann es für die gleiche Anwendung sogar verschiedene Veröffentlichungspunkte für eine Anwendung im System geben. Nämlich wenn eine Anwendung gleichzeitig für mehrere Benutzer veröffentlicht wird.
Programmbezogene Firewalleinstellungen beziehen sich dabei immer auf einen Anwendungspfad. Nun, der kann sich je nach Integrationspunkt per User unterscheiden und schlimmer, das folgende Bild zeigt einen aktuellen Firefox, der einmalig für einen Benutzer veröffentlicht wurde und einmalig gestartet ist. Es gibt hier zwei unterschiedliche Pfade:

image001

Welcher Pfad soll nun verwendet werden? Ich habe dazu einen Blog gefunden, der hier den Pfad unter dem Integrationspunkt angibt und das mal direkt getestet:

Weiterlesen
  7544 Aufrufe
  0 Kommentare
Markiert in:
7544 Aufrufe
0 Kommentare

App-V 5 Rezept SSMS 17.x (SQL Server Management Studio 2016)

App-V 5 Rezept SQL Server Management Studio 2016 bzw. SSMS 17.x

Das Rechtliche zuerst: Die hier genannte Anleitung nutzt ihr auf eigene Gefahr. Ich kann nicht garantieren, dass alles immer gut funktioniert und übernehme keine Haftung für Schäden. Ich würde mich dennoch über eine Rückmeldung bei Problemen freuen, um andere in der Community zu unterstützen.

Hinweis: Wenn ihr mich und diesen Blog unterstützen wollt, dann kauft mein App-V 5 Buch (in deutscher Sprache): https://www.amazon.de/Softwarevirtualisierung-mit-App-V-Ein-Praxisbuch/dp/1544717318

Vor einigen Tagen habe ich mit einem unserer besten Citrix Spezialisten und Mitautor des Rheinwerk Buchs zu XenDesktop 7.x Jan Hendrik (Jan Hendriks genialer Citrix Blog) und seinem Kollegen Tobias einen Paketierungsworkshop für App-V gehalten. Hier ging es insbesondere um Applikationen, bei denen die Paketierung nicht funktioniert hat. U.a. war auch das SQL Server Management Studio 2016 bzw. SSMS 17 ein Thema. Das ließ sich auch mit dem App-V Rezept für SSMS 2014 nicht mehr paketieren.
Beim Versuch das SQL Server Management Studio 17 zu sequenzieren und zu speichern, kommt es zu dem Fehler HRESULT: 0x8007139F. Scheinbar funktioniert der App-V 5 Sequencer mit einigen Komponenten aus dem Paket nicht (@Microsoft – das ist ein Bug im Sequencer). Weiterhin gibt es keine Möglichkeit mehr, Visual Studio Shell 2015 (isolated) separat bei Microsoft herunter zu laden. In dem Blog von Rorymon gab es dazu nur noch den Hinweis, dass Microsoft das Management Studio (SSMS 17) für App-V nicht (mehr?) unterstützt. Ich denke, die fehlende Herstellerunterstützung trifft für viele Anwendungen zu. Daher haben wir es einfach einmal probiert (das ist schließlich eine Herausforderung).
Wenn man sich das Problem nun mit dem Prozessmonitor genauer anschaut, findet sich schnell die Komponente, die das HRESULT verursacht:
image001

Weiterlesen
  9197 Aufrufe
  5 Kommentare
Markiert in:
Neueste Kommentare
Andreas Nick
Hallo Habe das eben ausprobiert und es funktioniert sehr gut! Super, vielen Dank und tolle Arbeit! Schade ist antürlich, dass Visu... Weiterlesen
Donnerstag, 05. Oktober 2017 18:09
Andreas Nick
Hallo Matthias, danke, ich freue mich über Deinen Kommentar! Wir haben zwei Rezepte im Artikel (eins mit der VS Iso Shell im Paket... Weiterlesen
Freitag, 06. Oktober 2017 10:30
Andreas Nick
Wir wollen das ganze für eine RDS Farm einsetzen, allerdings ohne MCS oder PVS. Ich glaube ich kombiniere Eure Lösung mit powershe... Weiterlesen
Dienstag, 10. Oktober 2017 10:48
9197 Aufrufe
5 Kommentare

Nick Informationstechnik GmbH
Dribusch 2
30539 Hannover

+49 (0) 511 165 810 190
+49 (0) 511 165 810 199

infonick-it.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.