2 minutes reading time (368 words)

M.A.D. Cast #1 Zusammenfassung und Videos

MAD_Cast

 An dieser Stelle erst einmal vielen Dank an alle Teilnehmer und Vortragenden zum gelungenen ersten M.A.D. Cast. Wir haben uns etwas Zeit gelassen mit dem Upload der Videos und dieser kurzen Zusammenfassung. Die Feiertage sind uns dazwischen gekommen und daher hat es etwas gedauert.

Session 1:
In der ersten Session hat uns Sebastian Gernert ein weiteres App-V Troubleshooting gezeigt und einige Werkzeuge, die er dafür verwendet.

 Links zu der Session von Sebastian:

Der Download für Microsofts ultimatives Troubleshooting Tool: http://aka.ms/gettss

Command-line: tss.cmd ron Procmon appv nosdp


Texteditor zur Analyse: https://textanalysistool.github.io/

Session2:
In der zweiten Session zeigte Matthias Herfurth uns Neues zu MSIX und eine Einführung zu FSLogix.

Links zu der Session vom Matthias:
Probleme mit FSLogix und den Modern Apps inzwischen gelöst?
Das Problem ist die Kompatibilität zwischen ihnen. Das liegt an der Art und Weise, wie beide Technologien arbeiten. Grundsätzlich haben Modern Apps einen Teil der Informationen im Basisbetriebssystem und einen Teil der Informationen im Benutzerprofil, und FsLogix leitet die Benutzerprofile nahtlos um. Dies verursacht Probleme mit der Persistenz.
Wenn die Version der Modern-App in der Registrierung des FsLogix-Benutzerprofils nicht mit der Version der Modern-App übereinstimmt, die im Basisbetriebssystem läuft, scheint sie für den Benutzer nicht verfügbar zu sein
https://techcommunity.microsoft.com/t5/windows-virtual-desktop/how-do-we-install-store-apps-the-proper-way/m-p/1270907

Unser Artikel zu FSLogix Containern
https://www.nick-it.de/blog/windows/microsoft-fslogix
Und ganz neu zu FSLogix App Masking
https://nick-it.de/blog/fslogix/nutzten-von-fslogix-application-masking-auch-mit-app-v

Am besten ReFs in Verbindung mit FSLogix Containern nutzen
https://en.wikipedia.org/wiki/ReFS

Offloaded Data Transfer (ODX) ist eine Funktion, die „Kopier- und Verschiebevorgänge" beschleunigt. Normal werden Kopiervorgänge durchgeführtt, indem die Daten auf dem Server gelesen, gepuffert und auf ein anderes Speichervolumen geschrieben werden. ODX beschleunigt diesen Prozess, indem es die gesamte Orchestrierung auf den Speicher auslagert und Tokenisierung für Lese- und Schreibvorgänge ohne Pufferung verwendet. Dadurch können letztlich CPU-Zyklen eingespart werden.

https://docs.microsoft.com/en-us/windows-hardware/drivers/storage/offloaded-data-transfer

Gewinnspiel
Abschließend hatten wir ein Gewinspiel. Hier noch einmal zur Übersicht die Gewinner und ich hoffe, es ist bei allen, die sich bei mir gemeldet haben etwas angekommen. Ansonsten meldet Euch bitte noch einmal.

Volker war so lieb und hat ein Bild geschickt. Vielen Dank dafür – ich nutze hier nur einen Teilausschnitt.

Ich hoffe bald auf den nächsten M.A.D. Cast und wir freuen und auf Euch!

M.A.D. Newsletter #2 2021
Nutzten von FSLogix Application Masking (auch mit ...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 04. Dezember 2021

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.nick-it.de/

Nick Informationstechnik GmbH
Dribusch 2
30539 Hannover

+49 (0) 511 165 810 190
+49 (0) 511 165 810 199

infonick-it.de

Newsletter

Anmeldung zum deutschen M.A.D. Newsletter mit Informationen zur Anwendungsvirtualisierung!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.